+49 (0) 40 571 97 50
Fax: +49 (0) 40 570 30 72

Dichtheitsprüfung / Verstopfung

Gluckernde Geräusche und langsam ablaufendes Wasser sind übrigens häufig die Vorboten einer Verstopfung. Eine rechtzeitige Wartung/Reinigung der Rohre erspart Ihnen Kosten.

Die hydromechanische Rohrreinigung (Spülwagen) wird eingesetzt, um Ablagerungen aus Rohren zu entfernen, damit diese nicht zu einer Verstopfung führen, um Kanal-TV Einsätze vorzubereiten oder als Reinigung nach einer elektromechanischen Reinigung.

Die Spiralmaschinen entfernen fast alle Arten von Verstopfungen. Dafür rüsten wir sie je nach Bedarf mit speziellen Aufsätzen wie Wurzelschneidern, Kettenschleudern und Bohrköpfen aus.Vom kleinen Abwasserrohr in Küche, Bad oder WC bis zu größeren Grundleitungen. Bei wiederkehrenden Verstopfungen, Rohrbrüchen, Wurzeleinwuchs oder anderen Leitungsschäden kommt die Kanal-TV-Untersuchung zum Einsatz.

Dichtheitsprüfungen (nach DIN EN 1610 und 1986-30)

Information

Eine Dichtheitsprüfung kann für Sie Pflicht sein:

  • Eine Dichtheitsprüfung ist für Immobilienbesitzer mit einer Entwässerungsanlage Pflicht.
  • Wer neu baut ist verpflichtet, seine Schmutzwasser-Leitungen und -Schächte nach DIN EN 1610 auf Dichtheit prüfen zu lassen und die Dichtheit nachzuweisen.

Den Nachweis zur "Prüfung gemäß DIN EN 1610 auf Dichtheit von Grundstücks-Entwässerungsanlagen" führen wir für Sie durch und dokumentiert das Ergebnis, so dass Sie keine Probleme mit Behörden haben. Wir sind ein anerkannter, zertifizierter und geprüfter Fachbetrieb.

In einigen Bundesländern (z. B. auch in Schleswig-Holstein) müssen Hauseigentümer die bestehende Grundstücksentwässerungsanlage gemäß DIN 1986 Teil 30 auf Dichtheit prüfen lassen. Für gewöhnlich erfolgt die Prüfung als optische Sichtprüfung mittels einer Kamera und einer Dokumentation nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Weshalb müssen Abwasserleitungen dicht sein?

  • Damit unsere Trinkwasserqualität erhalten bleibt und Erdreich sowie Grundwasser nicht durch fäkalienhaltige Abwässer verunreinigt werden.
  • Weil es die Gemeinschaft durch Gesetze vereinbart hat Im § 60 des Wasserhaushaltsgesetzes ist geregelt, dass Abwasseranlagen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, betrieben und unterhalten werden müssen.
  • Das wichtigste technische Regelwerk ist die in Schleswig-Holstein per amtlicher Bekanntmachung rechtskräftig eingeführte DIN 1986 "Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke" - Teil 30: Instandhaltung. Hier wird vorgeschrieben, dass Abwasserleitungen auf Dichtheit zu prüfen sind.

Vorgang:

Die Kamera wird durch eine Reinigungsöffnung oder einen Schacht in diese Leitung eingeführt. Diese moderne Technik macht Schäden, z. B. Rohr- und Muffenversätze, Wurzeleinwuchs, Fremdwassereintritt, Rohrbruch etc. sichtbar und erleichtert dadurch die Planung des Reparatureinsatzes. Bei Kanal-TV-Untersuchungen wird auf Wunsch eine Rohrortung vorgenommen, um die mögliche Schadstelle genau zu lokalisieren.

Eine CD mit dem beim Einsatz gewonnenen Bildmaterial wird ebenfalls angeboten.

 
 

Unsere Dienstleistungen

Is mol bi Di to Hus Gefohr, KUDDL KÖRNER is glieks dor!
- Für unsere Kunden seit 1938 im Einsatz! -
© 2018 Karl Körner Haustechnik GmbH